CDU-Antrag zur KGS – ein „alter Hut“ … leider.

Die Fraktion Zur Sache! Mettmann hatte bereits im Februar 2021 im Ausschuss für Schule und Bildung mehrere Anträge zum Ausbau verschiedener Grundschulen gestellt, unter anderem auch einen entsprechenden Antrag zum Ausbau der Katholischen Grundschule. Gerne hier nachzulesen: https://zursache.me/a/ Dieser Antrag wurde abgelehnt, auch mit den Stimmen der CDU. Mehr noch, der Dezernatsleiter Marko Sucic ließ…

Regina Lenz und Ralph Fierenkothen verstärken unsere Fraktion

Um in den Ausschüssen unseres Stadtrates zielführend arbeiten zu können, ist für uns vor allem Sachkompetenz ausschlaggebend. Daher freuen wir uns, dass wir zwei weitere „sachkundige Bürger“ in unserem Team begrüßen dürfen. Frau Dr. Regina Lenz wird für unsere Fraktion künftig als „sachkundige Bürgerin“ im Ausschuss für Schule und Bildung arbeiten. Frau Lenz engagiert sich…

Anfrage für die Ratssitzung am 14.12.2021 zur Übermittlung der Ergebniszahlen des Haushaltsjahres 2021

Die Fraktion Zur Sache! Mettmann bittet darum, den Fraktionen für die anstehenden Haushaltsplanberatungen zum Stichtag 30.12.2021 die Ergebniszahlen bzw. die Ist-Zahlen des ablaufenden Rechnungsjahres schriftlich zuzuleiten. Begründung: Eine seriöse Beurteilung der Gesamtlage der städtischen Finanzen ist ohne den Abgleich von Plan- und Ist-Zahlen gar nicht möglich. Unter Berücksichtigung der anstehenden Aufgaben und Herausforderungen erscheinen uns…

Antrag – Neu- bzw. Umbesetzung von Ausschüssen und Gremien unserer Fraktion – Ratsitzung am 14.12.2021

Die Fraktion Zur Sache! Mettmann beantragt zum nächstmöglichen Termin im Rat am 14. Dezember 2021 folgende Neu- bzw. Umbesetzung von Mitglieder*innen in Rat und Ausschüssen: Bestellung von Herr Rainer Dittel als Ratsmitglied in den Mettmanner Stadtrat. RM Frau Martina Posselt scheidet hier aus. Bestellung von Frau Dr. Regina Lenz als neue sachkundige Bürgerin im Ausschuss…

Interview in der Rheinischen Post

Sie bewerten den aktuellen Stand der Schullandschaft in Mettmann als „bodenlos ernüchternd“. Was werfen Sie der Bürgermeisterin Sandra Pietschmann vor? A. Konrad: Die Entscheidung für die Gesamtschule wurde gegen jede Vernunft durchgeboxt und im Übrigen auch gegen den Willen von mehreren tausend Mettmanner Bürgerinnen und Bürgern. Der Schulfrieden ist gestört. Frau Pietschmann hätte den Prozess…

Stellungnahme ….

….. zur letzten Ratssitzung, zu unbeantworteten Fragen an die Mettmanner Verwaltung (die aber nichts an Bedeutung verloren haben) und zum Stand der Schulsituation. Die Fraktion Zur Sache! Mettmann hatte vor der Ratssitzung am 05. Oktober einige Anfragen mit der Bitte um Beantwortung an die Mettmanner Verwaltung geschickt. Nun, aus formalen Gründen haben wir KEINE Antworten…

Die Planungen für die Gesamtschule sollen anlaufen

Die Grundlage für den Mehrheitsbeschluss des Mettmanner Rates ist eine Machbarkeitsstudie. Die Fraktion Zur Sache! Mettmann hat gegen den Beschlussvorschlag der Verwaltung gestimmt, auf der Grundlage der letzten Machbarkeitsstudie „Neubau einer Gesamtschule am Standort der Otfried-Preußler-Schule“ aus 08/2021 die Planung einer sechszügigen Gesamtschule vorzubereiten. „Wir müssen jetzt eine Entscheidung treffen“, wiederholte Bürgermeisterin Sandra Pietschmann auf…

Anfrage für die Ratssitzung am 05. Oktober 2021 hinsichtlich der Prüfung aller Maßnahmen, die in Mettmann notwendig werden, um den für 2026 geplanten Ganztag an Grundschulen umsetzen zu können

Die Fraktion Zur Sache! Mettmann würde gerne wissen, welche Maßnahmen in welchen Zeitschienen die Verwaltung der Stadt Mettmann für notwendig hält und plant, um den für 2026 beabsichtigten Ganztag an Grundschulen umsetzen zu können. Begründung Ab 2026 soll für jedes Kind, dessen Eltern das wünschen, eine ganztägige Betreuung an der Grundschule gewährleistet werden. Das Bundeskabinett…